• Lokal shoppen
  • Online shoppen
  • Schneller Versand
  • Responsiv
  • Lokal shoppen
  • Online shoppen
  • Schneller Versand
  • Responsiv

Eishockeytaschen

Eishockeytaschen unterscheiden sich in der Größe und Segmentierung . Es gibt die meisten Taschen in Junior, intermedien und Senior Größen. Die Junior-Taschen wird für Kleinkinder bis zum Alter von ca. 12 Jahren bevorzugt. Je nach Körpergröße ist die Senior Größe demnach ca. ab dem 13. Lebensjahr geeignet. Hersteller wie z.B. Sherwood haben noch eine mittlere Variante, welche man als Intermediate bezeichnen könnte. Diese sind für Spieler im Alter von ca. 10 - 14 Jahren geeignet.

Die normalen Spieler-Taschen unterscheiden sich zwischen einer Tragetasche (Carry Bag) und einer Rollentasche (Wheelbag). Die sogenannten Carry Bags werden ausschließlich von Senior Spielern genutzt. Bei längeren Distanzen zur Kabine oder bei Turnieren hat man den Vorteil die Tasche rollen zu können. Einen großen Vorteil verspricht. Wheelbags sind jedoch beim Transport etwas uncomfortabler. Sie haben meist einen festen Boden und können damit weniger flexibel verpackt werden. Der Aufbau einer Tasche unterscheidet sich im folgenden:

Es gibt die sogenannte Team Bag mit einem großen Fach, in die man seine Ausrüstung ohne System packt. Andere Taschen haben wiederrum Unterteilungen für Skates und Unterwäsche. Speziell für Schlittschuhe ist es sinnvoll, diese in ein separates Fach zu stecken um den Schliff zu schonen.

Eine andere Alternative sind die Rucksäcke, welche es mit und ohne Rollen gibt. Die Rucksack-Taschen sind super zu tragen und gerade für jüngere Spieler oder im Inlinehockey eine verbreitete Alternative.